In der alten Dorfschule von Blumenthal betreuen wir auf anthroposophischer Grundlage bis zu fünfzehn Mädchen und Jungen, die einer besonderen, überwiegend heilpädagogischen, Förderung bedürfen.Haus

Grundlage für die anthroposophisch orientierte heilpädagogische, therapeutische und erzieherische Arbeit mit den Seelenpflege-bedürftigen Kindern und Jugendlichen ist das Menschenbild, wie es von Rudolf Steiner im Heilpädagogischen Kurs entwickelt worden ist.

Jedem Kind und Jugendlichen soll, im Rahmen seiner persönlichen Möglichkeiten, die notwendige Förderung zuteil werden, um sich zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu entwickeln. Die wachsenden Fähigkeiten und Bedürfnisse nach selbstständigem und verantwortungsbewusstem Handeln werden von uns unterstützt. Die Gleichberechtigung der uns anvertrauten Menschen ist uns selbstverständlich, wobei wir die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen berücksichtigen und bestrebt sind Benachteiligungen abzubauen.

Ein wichtiger Bestandteil unserer heilpädagogischen Arbeit ist die Heranführung an die gleichberechtigte Teilnahme am gemeinschaftlichen Leben und deren Durchführung.

Die Eltern-Kind-Beziehung ist die Grundlage der Persönlichkeitsentwicklung des Kindes, daher ist es unser Ziel eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und der Familie aufzubauen. Dies kann zu einer Rückkehr in die Familie beitragen.